Der Bewohnerbeirat

Im Dezember 2009 wurde im St. Antoniusheim erstmals ein Bewohnerbeirat gewählt. Obwohl die Einrichtung nicht unter das Wohn- und Teilhabegesetz fällt erfolgte die Wahl entsprechend den Regelungen des WTG. Aufgrund der Größe der Einrichtung wurden 5 Bewohner in den Beirat gewählt.

Die Aufgaben des Beirates ist es, als Vermittler zwischen Einrichtungsleitung und Bewohnern tätig zu sein. Er vertritt die Belange und Interessen der Bewohner und wird bei allen wichtigen Entscheidungen mit Einbezogen und um eine Einschätzung gebeten. Die Anregungen und Bedenken des Beirates fließen dann in die Entscheidungen der Einrichtungsleitung mit ein.

Im Einzelnen übernimmt der Beirat des St. Antoniusheimes folgende Aufgaben:

  • Begrüßung und Information neuer Bewohner durch einen Vertreter des Beirates
  • Wünsche, Vorschläge und Beschwerden aller Bewohner sammeln und an die Einrichtungsleitung weiterleiten
  • Organisation des Heimausfluges
  • Mitsprache bei den Grundsätzen der Verpflegungsplanung
  • Vorschläge zur Verbesserung der Freizeitgestaltung unterbreiten
  •  Feste und Veranstaltungen mitplanen
  • Mitspracherecht bei der Hausordnung und dem Heimvertrag


Darüber hinaus bemüht sich der Bewohnerbeirat um Kontakte zu anderen Einrichtungen und deren Vertretungsgremien.

Derzeitige Mitglieder des Beirates sind:

Herr Kreuzer
Herr Sandreuther
Herr Koschke
Herr Vollmer
Herr Bahr